Herzlich willkommen im Atelier Blaustrumpf!

Der Begriff "Blaustrumpf" stammt aus dem England des 19.Jh. und bezeichnete gebildete Frauen, die sich in Literatursalons tummelten und nicht dem gängigen Frauenbild entsprachen. Später bezeichnete man damit abschätzig intellektuelle und unweiblich geltende Frauen. Diese ersten Emanzen setzten sich u.a. für das Frauenwahlrecht oder Zugang von Frauen an Universitäten ein.

 

"Blaustrumpf" klingt voller Poesie und birgt viele kreative Versprechungen.

 

 

 

 

 

 

 

ÜBER MICH

Wer steckt eigentlich hinter "Blaustrumpf"?

Informieren Sie sich Über mich und meine künstlerische Tätigkeit.

WERKE

Neugierig geworden auf meine Objekte? Einen Querschnitt meiner Arbeiten finden Sie auf der Seite Werke.